Das Comeback der Dose

Brauer entdecken ihre Liebe zum Blech

Red Bull goes Bier

Eine Reise zum Brauprojekt von Milliardär  Mateschitz

Die besten Pale Ales

Das MIXOLOGY TASTE FORUM testet den Trend-Stil

BIER, BARS & BRAUER – AUSGABE 4 / 2018 (#5)

Seit Jahresende ist unsere insgesamt fünfte Ausgabe von BIER, BARS & BRAUER aus dem Berliner Mixology Verlag erhältlich.

Im thematischen Mittelpunkt dieser vierten Fassung des Jahres 2018 steht die Bier-Dose, die sich seit geraumer Zeit wieder auf dem Vormarsch befindet. Nicht nur große Brauereien setzen auf das Alugehäuse, sondern und vor allem Mikrobrauer. Autor Peter Eichhorn hat sich mit Herstellern, Händlern, Gastronomen und Brauern über Vor- und Nachteile, Pro & Contra dieser neuen Metallflut unterhalten.

Unsere Autorin Juliane E. Reichert hat sich auf die Reise nach Wien gemacht. Dort erfährt sie, dass es sich bei „A Eitrige, an Bugl und a 16er-Blech“ nicht um ein Wienerlied, sondern um lukullische Gelüste mancher Stadtbewohner handelt. In ihrem Beitrag über kulinarische Gepflogenheiten und Spezialitäten der österreichischen Brau- und Bundeshauptstadt lüftet sie dieses und andere Rätsel um Schmäh und Spruch in der Donau-Metropole.

Auch wie man sich in Madrid oder Köln bierig durch Tag und Nacht schlägt, erfahren Sie in der Ausgabe 4/2018 von BIER, BARS & BRAUER. Zudem baten wir Brigid Simmonds, Leiterin der British Beer and Pub Association, um ein Gespräch über Bier und Brexit. Weiter haben wir in diesem Magazin Gründe für das Pub-Sterben in Großbritannien gesucht, das Thema Rausch behandelt oder die Social-Media-App Untappd beachtet, belgische Brauereien besucht und Kölsch analysiert.

Im MIXOLOGY TASTE FORUM (MTF) ließ die Redaktion von BIER, BARS & BRAUER erneut Berliner Bierexperten an die Zapfhähne. Dieses Mal rückten sie Pale Ale ins Rampenlicht, das aus der modernen Bierkultur nicht mehr wegzudenken ist und einen ersten unkomplizierten Einstieg in die neue Biervielfalt ermöglicht. In der MTF-Verkostung galt es, internationale Klassiker mit aktuellen Produkten aus großen wie kleinen Brauereien zu vergleichen. Das Gremium kommt zu beeindruckenden Ergebnissen …

Wir haben bis dato insgesamt fünf Ausgaben einschließlich dieses Magazins produziert. Darüber hinaus wurden über 200 Artikel auf unserer Internetseite bierbarsbrauer.com veröffentlicht. „Mit vielen Ideen, Bier neu zu denken, sein Spektrum ganzheitlich oder anders zu präsentieren, sind wir weit gekommen. Dennoch haben wir nach sorgfältiger Analyse erkannt, dass der Weg unseres Magazins trotz vorhandener Unterstützung durch die Branche derzeit kein nachhaltiger ist. Wir haben deshalb beschlossen, zurück auf ,Los!‘ zu gehen“, leitet Chefredakteur Helmut Adam die letzte Printversion von 3B im Editorial ein.

Bei der nunmehrigen Edition handelt es sich um die vorerst letzte Printversion dieses Fachmediums. Dieses und alle bisherigen Magazine von Biers, Bar und Brauer sind nach wie vor erhältlich. Die Marke 3B wird vor allem auf der Plattform und dem Newsportal bierbarsbrauer.com aktiv bleiben und fortleben, um dem Thema Bier auch zukünftig einen gewichtigen Platz in unserem Verlagsangebot zu sichern und es ganzheitlich zu betrachten. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!