Kuehn Kunz Rosen beweisen mit ihrem Brau.Nett Mut und Geschmack

Für den neuesten Streich aus dem Hause Kuehn Kunz Rosen, dem Brau.Nett, wurde gemeinsame Sache mit dem Winzer Kai Schätzel gemacht und ein Sud aus Bier- und Weinmaische angesetzt. Das Resultat spricht für sich: Es ist ein aufregendes, mutiges Bier, das wunderbar in den sich anbahnenden Frühling passt. Kuehne Biere braucht das Land – so […]

Der Kronkorken und seine Geschichte: 21 Zacken zur Glückseligkeit

Das Zischen eines Kronkorkens beim Öffnen einer Flasche steht symptomatisch für Biergenuss. Seine Geschichte ist auch die der beiden amerikanischen Erfinder William Painter und Louis Bernardin Sr., die sich im ausgehenden 19. Jahrhundert im wachsenden Biermarkt einen spannenden Wettlauf um Patente liefern. Der Kronkorken ist der Verschluss einer Bierflasche, der weltweit am meisten vertreten ist […]

Faszination Nachhall: das Aecht Schlenkerla Fastenbier im Test

Schlenkerla ist Kult, und das nicht nur, weil die Bamberger Brauerei nach dem Beinamen ihres Gründers benannt ist, der nach einem Unfall eine eigenwillige Art des Gehens entwickelte. Heute tragen vor allem Rauchbiere wie das Aecht Schlenkerla Fastenbier zum Ruhm bei. Wir haben die Spezialität, die nur zwischen Karnevalsende und Ostern ausgeschenkt wird, getestet. Das [...]

Brüssel für Atmosphäriker: Auf diese Bierbars schwören die Locals

Das Le Chaff, das La Belladone und das L’amère à boire sind Bierbars, in denen im kosmpolitischen Brüssel Lokalkolorit regiert. Eine kleine Vorwarnung aber vorneweg: Wer zum ersten Mal belgisches Bier trinkt, sollte bedenken, dass es durch den hohen Alkoholgehalt ziemlich tückisch sein kann. So manchen Unwissenden hat es schon mitten im Satz erwischt. Als […]

Great Herrengedeck: Wenn hohe Ziele mächtig scheitern – Schwarzbier und Rye Whiskey

Wer für gewöhnlich ein Herrengedeck bestellt, der tut das, weil er ein Bier und einen Schnaps trinken möchte, in welcher Reihenfolge auch immer. Schwarzbier und Rye Whiskey wären aufgrund einer gewissen Aromennähe eine nahe liegende Kombination, möchte man meinen. Stimmt aber nicht ganz, wie der Test beweist. Herrengedeck, das ist bekanntlich ein Schnaps, den wir […]

Nobelhart & Schmutzig: Über Radikalität in der Küche

Kulinarik ist Kunst. Und Kunst muss Menschen aushalten, die »Kann ich ja auch« nörgeln, wenn sie vor einfarbigen Quadraten stehen. Kunst darf deswegen »Dann mach doch!« sagen. Und der Ratlosigkeit zusehen. Denn dass Minimalismus und Kreation oftmals einhergehen, das weiß man auch bei Nobelhart & Schmutzig längst. Das Nobelhart & Schmutzig ist kein Ort, der [...]

„Wahnsinn, wenn wir schauen, wo wir herkommen.“

Seit ihrer Gründung im Jahre 2012 regnet es in der Winterthurer Doppelleu Brauwerkstatt neben vielen Auszeichnungen noch mehr Hopfen und Malz aus fernen Ländern. Bier, Bars & Brauer traf einen der beiden Gründer und Geschäftsführer, Philip Bucher, zum Gespräch über den Start mit Chopfab, die Leidenschaft zum Unternehmertum und die Situation am Schweizer Biermarkt. „Jetzt […]

So war es auf der Internorga und Craft Beer Arena 2018 in Hamburg

Eine gute Stimmung, vergessene Zwists und viel gegenseitiger Support und Wohlwollen. Aber auch ein gewisser fehlender Mut zu andersartigen, aber dennoch trinkbaren Bieren – so könnte man die Internorga und Craft Beer Arena 2018 in Hamburg zusammenfassen. Die Internorga in Hamburg ist die größte Leitmesse für den Außer-Haus-Markt. Alljährlich treffen hier knapp 30.000 Gastronomen auf […]

Fisser Gerste: Tiroler Sturschädel erwecken ein zur Lachnummer verkommenes Getreide zum Leben

„Wer Bier trinkt, hilft der Landwirtschaft“. Eh. Der in Oregon? Oder in der Ukraine? Ausgerechnet im alpinen Tirol beflügelt eine Brauerei den Anbau einer vergessenen Gerstensorte. Wie aus der angeblich nicht braufähigen „Fisser Gerste“ ein Zwickl wurde, das stolz „Tyroler“ heißt. Da hilft auch kein Blick ins Buch der Korn-Rekorde. Gerste mag im Kaukasus auf […]

Was gärt? #7 St. Erhard, Leffe & Ballast Point

Meine Güte! Da dachte man, der Winter ist vorbei und war auch nie so richtig da, und dann wird es plötzlich bitterkalt. Im Winter! Die Bierbranche hat’s wenig gestört. Quasi Eisbock frei Haus, und im Vergleich zu 2017 fließt es – 10% mehr Bier als im Vorjahr wurden bisher ausgestoßen. Ansonsten gibt es neue Designs […]

Frisch aus der Flasche: Riegele Noctus 100

Bei Imperial Stout handelt es sich um eine Biergattung, die immer wieder zu einem extremen Vokabular anregt. Als dunkelste, kräftigste, komplexeste und opulenteste wird sie beschrieben, zumindest unter den malzbetonten Brauspezialitäten mit Wurzeln auf den Britischen Inseln. Dass aber auch deutsche Brauereien in die dunkle Materie vorstoßen können, beweist Riegele fulminant mit seinem Noctus 100. [...]

Vasja Golar von Bevog über die Tücken der Fassreifung

Mit einem holzgereiften Barley Wine oder vom Whiskyfass aromatisierten Bier lässt sich mehr verdienen als mit einem IPA. Die Bierkutscher-Folklore feiert so im Dunkel des Reifekellers ein Comeback. Brauer Vasja Golar von Bevog spricht Klartext: Warum Naturtalent zur Fassreifung alleine nicht ausreicht und warum so mancher Sud im Ausguss landet. Oder landen sollte. Als Autodidakt […]

Great Herrengedeck: Brandy und Flämisch Rotbraun, a Match made in Heaven

Sauerbiere wie Flämisch Rotbraun sind eine aufstrebende Gattung. Das liegt auch daran, dass sie in ihrer Beliebtheit kaum niedriger sinken konnten. Doch im Zuge der Rückbesinnung auf traditionelle Bierstile erleben viele totgeglaubte Sorten eine Renaissance und begeistern mit ihrem feinen Spiel aus Fruchtigkeit, Säure und Malzsüße. Zeit, ihnen die passende Spirituose zur Seite zu stellen: […]

Was gärt? #6 Brlo, Waldhaus, Pitters und Identitäres Pils

Wir sind zurück mit „Was gärt?“! Brlo fährt die Produktion im Craft-Zentrum an, ein neues Gesetz verkompliziert das Pfandwirrwarr, während ein identitäres Pils hoffentlich niemanden flüssig machen wird. Dafür feiert Waldhaus flüssige Erfolge und Pitters möchte aus Marke Bier machen. Gerade erst besprachen wir im zweiten Heft von Bier, Bars & Brauer die Pfandproblematik und […]

Sweet Alma oder von belgischen Mädchenabendhopfenträumen

Süße Versuchung? Nicht ganz. Patrizio Stefanelli von Tartaruga Fine Brewing erzählt über die Entstehung seines Strong Ales Sweet Alma. Und unsere Autorin Fiona Grau von einem belgisch-italienischen Bierabend in Brüssel, der angenehm lange nachhallt. Meine erste Sweet Alma von Tartaruga Fine Brewing trinke ich zwischen Mischa, einem Belgier serbischen Ursprungs, mit dem ich mich über […]