Im Umfeld des Bar Convent Berlin auf der Ausstellerplattform von Brew Berlin verlieh unsere Redaktion am 10. Oktober die Top 50 Awards 2018. Gewinner des Abends waren Oliver Wesseloh von der Kehrwieder Kreativbrauerei aus Hamburg, Stone Brewing World Bistro & Gardens Berlin sowie das Brauhaus Riegele aus Augsburg.

Parallel zum Launch des Bierfachmagazins „BIER, BARS & BRAUER (kurz 3B genannt) verlieh Mixology Verlagsgründer Helmut Adam gemeinsam mit der 3B Chefredakteurin Juliane E. Reichert am gestrigen Abend die 3B Top 50 Awards. Über eine Online-Umfrage, an der im Sommer über 100 Brauer, Barbetreiber, Bartender, Shop-Betreiber und Fachhändler teilnahmen, wurden die Lieblinge der Bierbranche in den Kategorien Bierpersönlichkeit, Biergastronomie und Brauerei des Jahres gesucht. Aus allen Einsendungen wurde eine Top 50 Liste erstellt. Die Erstplatzierten erhielten im Rahmen des Brew Berlin MeetUps ihren Award verliehen – überreicht von Juliane E. Reichert und den Partnern des Abends Petra Lassahn von Brew Berlin sowie Marco Retzlaff von Retzlaff Beer Fridges.

Und hier sind die Gewinner!

Brauerei

BBB Top50 - Brauhaus Riegele

Dass ein traditionelles Familienunternehmen aus Bayern, das seit 1884 eine Brauerei führt, genauso angesagt sein kann, wie eine junge, hippe Brauerei aus Berlin oder Hamburg, beweist das Brauhaus Riegele in Augsburg. Geschäftsführer Sebastian Priller spielt mit seinen erstklassigen Brauspezialitäten wie „Noctus 100“, „Dulcis 12“ oder „Amaris 50“ ganz vorne in der Kreativbier-Liga mit und schafft es, eine Brücke zwischen der jungen urbanen Bier-Szene und der bayrischen Stammtischrunde zu schlagen.

11 » Hops & Barley / Berlin

12 » Gänstaller Brau / Hallerndorf

13 » Brauerei Gebr. Maisel / Bayreuth

14 » Camba Bavaria / Seeon

15 » Brauerei Bosch GmbH / Bad Laasphe

16 » Dortmunder Bergmann Brauerei / Dortmund

17 » Vagabund Brauerei / Berlin

18 » Meinel Bräu / Hof

19 » G. Schneider & Sohn (Schneider Weisse) / Kelheim

20 » Kühn Kunz Rosen / Mainz

21 » Riedenburger Brauhaus / Riedenburg

22 » Orca Brau / Nürnberg

23 » Crew Republic / München

24 » Brauerei Sander / Worms

25 » Ayinger / Aying

26 » Brauerei Heckel / Waischenfeld

27 » Mahrs Bräu / Bamberg

28 » Inselbrauerei / Rambin auf Rügen

29 » Brauhaus Lemke / Berlin

30 » Strassenbräu / Berlin

31 » Augustiner / München

32 » Hopferei Hertrich / Feucht

33 » Bayerischer Bahnhof / Leipzig

34 » Brauerei-Gasthof Kundmüller GmbH / Weiher

35 » Finne Brauerei / Münster

36 » Hopper Bräu / Hamburg

37 » Brewbaker / Berlin

38 » Störtebeker / Stralsund

39 » Braumanufaktur Welde / Plankstadt

40 » Brauerei Flessa / Berlin

41 » Häffner Bräu / Hopfenstopfer / Bad Rappenau

42 » Uerige / Düsseldorf

43 » Rittmayer / Hallerndorf

44 » Brauerei Hennemann / Sambach

45 » ÜberQuell / Hamburg

46 » Klüvers Brauhaus / Pansdorf

47 » Weissbräu Schwendl / Tacherting

48 » Brauhaus Zeche Jacobi / Oberhausen

49 » Brauerei Roppelt / Stiebarlimbach

50 » Malz und Moritz / Berlin

Persönlichkeit

BBB Top50 Oliver Wesseloh

Dass der Gründer der Hamburger Brauerei den ersten Platz im Ranking belegte, ist keine Überraschung. Schließlich hat Wesseloh die neue Bier-Bewegung in Deutschland mit zu dem gemacht, was sie heute ist. 2012 – nach acht Jahren als Brauer auf den Cayman Inseln – kehrte Wesseloh nach Deutschland zurück und gründete seine eigene Brauerei. Fünf bewegte Jahre später zählt Wesseloh zu den Koryphäen der deutschen Bierbraukunst und seine Bierstile wie Prototyp, Shipa Single Hop Serie, Imperial Black Prototyp oder üNN sind vom hiesigen Markt nicht mehr wegzudenken. 

11 » Nina Anika Peters / Hopfenhelden / Berlin

12 » Andreas Seufert / Pax Bräu / Oberelsbach

13 » Greg Koch / Stone Brewing / Berlin

14 » Sven Förster / Försters Feine Biere / Berlin

15 » Dan Copeman / Berliner Berg / Berlin

16 » Kiera Senst / Stone Brewing / Berlin

17 » Philipp Brokamp / Hops & Barley / Berlin

18 » Holger Eichele / Deutscher Brauer-Bund / Berlin

19 » Christian Hans Müller / Hanscraft & Co. / Niedernberg

20 » Peter Esser / Helios-Braustelle / Köln

21 » Esther Isaak de Schmidt-Bohländer / Bierland / Hamburg

22 » Michael Solms / Gig Linden / Hannover

23 » Kirsten Rhein / Tölzer Mühlfeldbräu / München

24 » Marc Rauschmann / Braufactum / Frankfurt am Main

25 » Stefan Krüger / Berlin Beer Week / Berlin

26 » Erin Bafigo / Derer Import / Berlin

27 » Felix vom Endt / Orca Brau / Nürnberg

28 » Jan Derer / Derer Import / Berlin

29 » Christian Wolf / Brauwolf’s Bierwelt / Dortmund

30 » Daniel Hertrich / Craft-Beer-Store / Hamburg

31 » Frank Böer / Braukunst Live / München

32 » Sebastian Priller / Brauhaus Riegele / Augsburg

33 » Knut Roenelt / Knuts Mixbecher / Uelzen

34 » Ludger Berges / Hopfen & Malz / Berlin

35 » Bjarne Mark Hoier / OnePint / Handewitt

36 » Ulrike Genz / Schneeeule / Berlin

37 » Daniela Hartl / Camba Biererlebniswelt / Truchtlaching

38 » Frank Müller / Brauhaus Riegele / Augsburg

39 » Georg Schroers / Brauerei Königshofer / Krefeld

40 » Oliver Lemke / Brauhaus Lemke / Berlin

41 » Daniel Elich / Altes Mädchen / Hamburg

42 » Markus Berberich / Insel-Brauerei / Rambin auf Rügen

43 » Markus Raupach / BierAkademie / Bamberg

44 » Matthias Thieme / Biervana / München

45 » Simon Siemsglüss / Buddelship / Hamburg

46 » Sandra Ganzenmüller / kommunikation.pur / München

47 » Steffen Marx / Giesinger Bräu / München

48 » Sylvia Kopp / Brewers Association / Berlin

49 » Thorsten Schoppe / Schoppe Bräu / Berlin

50 » Tibor Kantor / Redhot / München

Gastronomie

BBB Top50 - Stone Brewing Bistro

Als Greg Koch im September 2016 das 2.400 Quadratmeter riesige Brauerei-Projekt in Berlin-Mariendorf eröffnete, war er eine Zeitlang das Thema in der Bierszene. Die Größe des Objekts und der abgelegene Ort führten zu vielen hitzig geführten „Arrogant Bastard“ Debatten. Ein Jahr später zeigt sich: Die Zeiten von ratlosen Taxifahrern sind vorbei und mit ihrer eigenen Berliner Weisse hat es die Brauerei geschafft, in der Hauptstadt anzukommen. Die vielen Nominierungen aus der Branche scheinen das zu bestätigen.

11 » Dolden Mädel / Berlin

12 » Naïv / Frankfurt am Main

13 » Hopfenreich / Berlin

14 » ÜberQuell / Hamburg

15 » Knuts Mixbecher / Uelzen

16 » Kraftpaule / Stuttgart

17 » Galopper des Jahres / Hamburg

18 » Monterey Bar / Berlin

19 » Redhot / München

20 » Holy Craft Beer Bar / Düsseldorf

21 » Craft Bier Bar Hannover / Hannover

22 » Meisterstück / Berlin

23 » Taproom Jungbusch / Mannheim

24 » Gosenschenke Ohne Bedenken / Leipzig

25 » Alles Elbe / Hamburg

26 » Birra – Italian Craft Beer / Berlin

27 » Mikkeller / Berlin

28 » Braustelle / Köln

29 » Craft Beer Bar / Bremen

30 » Dicke Wutz / Frankfurt am Main

31 » Die Trinkhalle / Bochum

32 » Dr Hops / Leipzig

33 » Herman Belgian Bar / Berlin

34 » Wirtshaus Hütt’n / Nürnberg

35 » Kumpel Erich / Dortmund

36 » Riegele Wirtshaus / Augsburg

37 » The Castle Berlin / Berlin

38 » Salt n Bone / Berlin

39 » The Drunken Monkey / Augsburg

40 » Zapfhahn / Bamberg

41 » Giesinger Bräu / München

42 » Cafe Abseits / Bamberg

43 » Ambar / München

44 » Biersalon Trompeter / Hof

45 » Brandy’s BrauGarage / Wallersdorf

46 » Zauber von OS / Osnabrück

47 » Protokoll / Berlin

48 » Straßenbräu / Berlin

49 » Störtebeker Elbphilharmonie / Hamburg

50 » Phono / Karlsruhe

Die Bewertungskriterien

Die Bier, Bars & Brauer Top 50 haben das Ziel, besondere Leistungen in der Bier-Branche auszuzeichnen. Dabei wird sowohl Traditionspflege als auch Innovation und Weiterentwicklung der Branche gewürdigt.

Die Top 50 Awards werden sich mit der Renaissance der Biervielfalt mitentwickeln und ihre Kategorien entsprechend jährlich anpassen, so der Bedarf besteht.

Wer stimmt über was ab?

Shops & Händler – alle Kategorien
Biergastronomie – alle Kategorien
Brauereien – Bierpersönlichkeit, Biergastronomie
Blogger & Journalisten – alle Kategorien

Brauerei

Die beste deutsche Brauerei der Bier, Bars & Brauer Top 50 zeichnet sich durch Innovation aus. Sie kann eine Traditionsbrauerei oder Neugründung sein. Sie bewegt sich biertechnisch auch außerhalb von Standardsorten und saisonaler Rotation (Frühlingsbock, Festbier, Winterbock etc.), z.B. durch Kollaborationen, innovative Stile, Zutaten oder Braumethoden. Neben hohen Qualitätsstandards bei der Produktion und der Auswahl der Rohstoffe, können auch Faktoren wie Nachhaltigkeit, umweltbewusstes Wirtschaften oder soziales Engagement in die Bewertung einfließen. Eine Brauerei besitzt ein eigenes Sudhaus.

Bierpersönlichkeit

Die Bier, Bars & Brauer Top 50 Bierpersönlichkeit des Jahres hat sich in besonderer Art und Weise um die Bierkultur in Deutschland verdient gemacht. Sie agiert für die Branche, setzt sich übergreifend für die Interessen vieler ein. Ihr Interesse und Wirken dient der Weiterentwicklung der Branche und dem Vermitteln von Bierkultur in der Öffentlichkeit. Die Bierpersönlichkeit kann dem Handel, der Gastronomie oder einer Brauerei entstammen.

Biergastronomie

Biervielfalt spielt eine erkennbar zentrale Rolle im Konzept der Bier, Bars & Brauer Top 50 Biergastronomie. Sie bemüht sich um die Verbreitung der Genusskultur im Bereich Bier in Deutschland. Dies geschieht durch Veranstaltungen, Information des Kunden, wechselnde Bierauswahl oder Essensangebot und setzt in diesem Bereich Standards. Mindestens 30% der angebotenen Biersorten stammen nicht aus Brauereibindung oder eigener Produktion. Personal und Inhaber/In sind kompetent im Bereich Bier und um Fortbildung bemüht. Hygienische Standards und Rahmenbedingungen für optimale Bierqualität werden beachtet.