Gottes Werk und Hopfens Beitrag: Die Hallertau bekommt ein Hopfenkompetenzzentrum

Das Landschaftsbild der Hallertau ist geprägt von Hopfen. Das kultivierte Schlinggewächs wird nun in einem neuen Agrar- und Hopfenkompetenzzentrum samt Versuchsbrauerei und Hopfengarten erforscht sowie vor Ort verkostet – und auch „Gott gibt seinen Segen d’rein“, wie es der bayrische Brauch verlangt. In Hallertau dreht sich fast alles um Hopfen. Die bayrische Kulturlandschaft ist mit […]

Die Schweiz und das Bier: vom brautechnischen Niemandsland zur Biernation

Seit dem Fall des Bierkartells im Jahre 1991 erfährt die Schweiz einen Aufschwung an Brauerei-Neugründungen und zunehmende Biervielfalt. Mit derzeit beinahe tausend registrierten Brauereien gilt das Ländle der Uhrmacher und Banken als jenes mit der weltweit höchsten Brauereidichte. Das war nicht immer so. Langweilig und trist, untergärig und gleich. So gestaltet sich die Schweizer Bierlandschaft […]

St. Erhard: Von Oberfranken nach Indien und in die Welt 

Indien, ein dermaßen riesiges Land ohne ein einziges, handwerklich gebrautes Bier aus Deutschland? Kann nicht sein, dachte sich Christian Klemenz bei seinem Auslandssemester. In der Folge realisierte der Bamberger Betriebsökonom seine Exportidee von deutschem Kreativbier für die südasiatische Republik: Die Erfolgsgeschichte von St. Erhard nimmt ihren Lauf.  Dass er mit der Unternehmensidee, ein qualitativ hochwertiges […]

„Wahnsinn, wenn wir schauen, wo wir herkommen.“

Seit ihrer Gründung im Jahre 2012 regnet es in der Winterthurer Doppelleu Brauwerkstatt neben vielen Auszeichnungen noch mehr Hopfen und Malz aus fernen Ländern. Bier, Bars & Brauer traf einen der beiden Gründer und Geschäftsführer, Philip Bucher, zum Gespräch über den Start mit Chopfab, die Leidenschaft zum Unternehmertum und die Situation am Schweizer Biermarkt. „Jetzt […]