Brewers And Union startet Vertrieb in Deutschland

Brewers And Union startet Vertrieb in Deutschland

In Südafrika gilt die Marke Brewers And Union als Pionier der Craft-Bewegung. Die bekannten Gastronomen Axel Ohm und Patrick Rüther übernehmen ab sofort den Vertrieb in Deutschland.

Der Südafrikaner Rui Esteves gründete Brewers And Union im Jahr 2007. Er verkaufte die Biere, die er unter anderem in Bayern brauen ließ, in Südafrika und gilt dort als einer der Pioniere der Craft-Bewegung. In Deutschland gab es die Marke allerdings bisher nicht im Handel. Mit Ohm und Rüther hat Esteves laut eigener Aussage die zwei perfekten Partner für den Deutschlandvertrieb gefunden. Die drei finden, das Land sei nun bereit für ihr Craft Beer. Aber zurück zum Anfang. Wie kam es?

Axel Ohm selbst lebte lange Zeit in Südafrika und stieß dort auf das Bier von Esteves. Das Interesse an und die Leidenschaft für Craft wuchs und gedieh. Als Ohm wieder nach Deutschland zog, nahm er die Craft-Liebe und die Freundschaft zu Esteves mit. Auch Patrick Rüther, Hamburger Gastronom und gemeinsam mit Tim Mälzer Gründer der “Bullerei”, interessiert sich für‘s handwerklich gebraute Bier, vor allem nach einem Besuch in Portland: „Das müsste es auch in Deutschland geben, so eine Craft Beer-Szene.“ Ja, müsste es. Ohm, übrigens auch ausgebildeter Biersommelier und bis vor Kurzem für Ratsherrn tätig, und Rüther arbeiteten bereits in der Vergangenheit zusammen, denn die beiden eröffneten 2013 das Braugasthaus Altes Mädchen in Hamburg.

Aber die Zeit war lange noch nicht reif, da sind die drei sich einig. Oder wie Esteves es schön zusammenfasst: „Letztes Jahr wäre es zu früh gewesen, in den deutschen Craft Beer-Markt mit Brewers And Union einzusteigen, nächstes Jahr zu spät und 2015 ist genau richtig.“ Esteves selbst hat einige Zeit in Berlin gelebt und von dort aus die Entwicklungen auf dem Markt beobachtet, die Zeit ist gekommen, oder: „The beast has awoken.” Auch für Axel Ohm und Patrick Rüther ist die Zeit gekommen, denn beide geben an, Lust auf „etwas Eigenes“ zu haben.

Selbstverständlich geht es nicht nur um den Vertrieb der südafrikanischen Marke in Deutschland. „Wir stehen die Werte, für die Craft Beer steht, wie Authentitzität und Handwerk.“ Zeit wurde es, dass es Brewers And Union nun auch professionell vertrieben in Deutschland gibt, so dass die Bierfans nicht nur in Berlin bei “Burgers & HipHop” das Glück haben, das Friday IPA oder das Sunday Easy Pale Ale zu probieren.

Dieser Artikel erschien erstmals auf dem Brew Berlin Blog

2 comments

  1. jan
    06. August 2017 reply

    Schon witzig, dass eine südafrikanische Biermarke, gebraut in Deutschland, nun auch in seiner „Heimat“ erhältlich sein wird. Viel Erfolg beim Vertrieb. Das Weißbier von Brewers And Union schmeckt immer wieder herrlich hier am Kap, wenn die Sonne scheint.

    Prost aus Stellenbosch

    jan

WRITE A COMMENT